Oberpfälzer Fußwallfahrt nach Altötting

 
   Gebete und Lieder

Gebete und Lieder
der Oberpfälzer Fußwallfahrer

                                                      

Vater unser,
geheiligt werde dein Name, dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld, wie auch wie vergeben unsern Schuldigern, und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit, in Ewigkeit. Amen.

Ave Maria:
Gegrüßet seist du Maria voll der Gnade, der Herr ist mit dir, du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unsres Todes. Amen.

In Gottes Namen wallen wir (Auszug)

In Gottes Namen wallen wir, nach seiner Gnad begehren wir, Verleih uns die aus Gütigkeit, oh heiligste Dreifaltigkeit.

2. In Gottes Namen wallen wir, zu Gott dem Vater rufen wir. Behüt uns Herr vorm ewgen Tod und sei uns Hilf in aller Not
.

3.In Gottes Namen wallen wir, zu Jesus Christus flehen wir, daß er durch all die Marter sein, uns mache von der Sünde rein

4.In Gottes Namen wallen wir, vom Heiligen Geist begehren wir, daß er mit seiner Gnade schein, uns allzeit woll im Herzen sein.

5.In Gottes Namen wallen wir, zu dir Maria kommen wir. Bitt du für uns am Himmelsthron, erlang uns Gnad bei deinem Sohn.

6.In Gottes Namen wallen wir, die lieben Heilgen bitten wir, daß sie durch Christus, unsern Herrn, des Vaters Huld für uns begehrn.

7.In Gottes Namen wallen wir, an doch allein Herr glauben wir. Behüt uns vor des Teufels List, der uns allzeit entgegen ist. 

8.In Gottes Namen wallen wir, auf seine Tröstung hoffen wir. Gib Frieden uns in dieser Zeit, wend von uns alles Herzeleid. 

Segne Du Maria, segne mich Dein Kind, daß ich hier den Frieden, dort den Himmel find. Segne all mein Denken, segne all mein Tun; laß in Deinem Segen Tag und Nacht mich ruh´n. Laß in deinem Segen Tag und Nacht mich ruh´n.


Lobsprüche und Bittrufe:

Während der Wallfahrt werden im Wechsel mit dem Vorbeter u. a. 
folgende Gebete gesprochen:

Gott grüße dich, oh Maria
Gott grüße dich, oh Maria
Gott grüße dich, oh Maria /

Oh Maria, ich grüße dich wie der hl. Erzengel Gabriel dich gegrüßet hat.
Es freuet dich in deinem Herzen und mich in meinem Herzen, dass der hl. Erzengel Gabriel den himmlischen Gruß zu dir gebracht hat. 

Oh Maria hilf ! Oh Maria hilf!
Oh Maria hilf doch mir, / ein armer Sünder
kommt zu dir. Im Leben und im Sterben,
lass uns nicht verderben ! / Lass uns in keinerTodsünd sterben ! Steh uns bei im letztenStreit, oh Mutter der Barmherzigkeit.
Oh Maria hilf ! Oh Maria, hilf doch mir, /
sieh es fleht dein Kind zu dir. /
Du bist es ja die Helfen kann, /
oh nimm dich Mutter, meiner an.

 

Sei gegrüßt viel tausendmal, /
in deinem schönen Gnadensaal, /
Oh schönste Mutter Jesu, /
bitt für uns.
Oh Mutter der Barmherzigkeit, /
bitt für uns und die ganze Christenheit,.
In aller Trübsal, Angst und Not, /
bitt für uns beim lieben Gott.
Königin des Himmels, sende uns deine
hl. Engel zu Hilfe, / damit sie uns verteidigen
und den bösen Feind von uns fernhalten.

 

Maria, bitt an Gottes Thron, für mich bei Jesus, deinem Sohn, / der hochgelobt sei alle Zeit, /von nun an bis in Ewigkeit.
Komm oh Geist der Heiligkeit, /
mach dir unser Herz bereit. /
Lenke was da irre geht, /
führe uns den rechten Weg.
Komm Heiliger Geist, erfülle die Herzen
deiner Gläubigen, / und entzünde in ihnen das Feuer deiner Liebe.
Jesus, der im heiligsten Altarsakrament
wahrhaft gegenwärtig ist /
mit Leib und Seel, / mit Fleisch und Blut, mit Gottheit und Menschheit/ so glorreich wie er im Himmel ist./
Hochgelobt und gebenedeit sei das
allerheiligste Sakrament des Altares /
von nun an bis in Ewigkeit.

 

Herr Jesus Christ, in Demut und Liebe bitten wir dich/ sende deiner Kirche viele und heilige Priester.  Der uns die Früchte der Erde geben,  segnen und erhalten wolle/ wir bitten dich, erhöre uns.
o Maria hilf, o Maria hilf, o Maria hilf doch mir/ sieh es fleht ein Kind zu dir./ Du bist es ja die helfen kann, o nimm dich Mutter meiner an.   O Allerheiligste Dreifaltigkeit/ steh uns bei zu jeder Zeit/errette uns aus aller Not/bewahre uns vorm bösen Tod.

Göttliches Herz Jesu, / bekehre die Sünder, / errette die Sterbenden/ und befreie die armen Seelen des Fegfeuers.
Heiligstes Herz Jesu, da du Todesnot gelitten, /erbarme dich der Sterbenden.

Lieder:

Es werden unterwegs überwiegend Lieder aus dem Gotteslob verwendet. Jedoch erklingen  auch Lieder die nicht allen bekannt sind. Hier eine kleine Auswahl:

Lied zu schwarzen Madonna

gesungen 2007 in der Basilika zu Altötting von Antonia Prößl aus Parsberg

 

Infos zur schwarzen Madonna Jasna Gora


 

Wunderschön prächtige:
1. Wunderschön prächtige, hohe und mächtige, liebreich holdselige, himmlische Frau, der ich mich ewiglich weihe herzinniglich, Leib dir und Seele zu eigen vertrau. Gut, Blut und Leben will ich dir geben, alles was ich hab, was ich bin, geb ich mit Freuden Maria dir hin.

2. Schuldlos geborene, einzig erkorene, du Gottes Tochter und Mutter und Braut, die aus der reinen Schar Reinste  wie keine war, die selbst der Herr sich zum Tempel gebaut ! Du Makellose, himmlische Rose, Krone der Erde, der Himmlischen Zier, Himmel und Erde, sie huldigen dir.

3. In diesem Jammertal rufen wir allzumal zu dir, o Mutter, aus Elend und Not. Aber vor allem Gut halt uns in deiner Hut, wann Leib und Seele sich scheiden im Tod ! Dann für uns streite und uns geleite, mächtige Jungfrau, zum Himmel empor, wo dich lobpreisen die Engel im Chor.


 
Maria, wir dich grüßen:

1. Maria, wir dich grüßen, 
    oh Maria hilf, 
    und fallen dir zu Füßen, oh Maria hilf ! 
    Maria hilf uns all in diese
m Jammertal !

2. Voll Zuversicht wir bitten, 
    oh Maria hilf, 
    durch das, was du gelitten, oh Maria hilf ! 
    Maria hilf uns all in diesem Jammertal !

3. Durch Jesu Kreuz und Sterben 
    oh Maria hilf,
    hilf uns die Kron erwerben, oh Maria hilf ! 
   Maria hilf uns all in diesem Jammertal !

Gegrüßet seist du, Königin,  

Gegrüßet seist du, Königin, o Maria, erhabene Frau und Herrscherin, o Maria!
1.- 6 Freut euch Ihr Cherubim, lobsingt ihr Seraphin, grüßet eure   Königin:  salve, salve, salve Regina!

2. O Mutter der Barmherzigkeit, - du unseres Lebens Süßigkeit.

3. Du unsre Hoffnung sei gegrüßt, - die du der Sünder Sünder  Zuflucht bist. 

4.Wir Kinder Evas schein zu dir, - aus Tod und Elend rufen wir.

5. O mächtige Fürsprecherin, bei Gott sei unsre Helferin.

6. Dei mildes Aus zu uns wend, und zeig uns Jesus nach dem End.

 

 

Hört, wen Jesus glücklich preist:
1. Hört, wen Jesus glücklich preist, Halleluja !
    wem er Gottes Reich verheißt, Halleluja !

2. Dem, der Gott nichts bieten kann, Halleluja !
    bietet Gott die Freundschaft an, Halleluja !

3. Wer da Frieden liegt und hält, Halleluja !
    erbt am Ende Gottes Welt, Halleluja !

3. Wem hier großes Leid geschah, Halleluja !
    dem ist Gottes Trost ganz nah, Halleluja !

 

Segne du, Maria:
1. Segne du, Maria, segne mich dein Kind,
   daß ich hier den Frieden, dort den Himmel find !
    Segne all mein Denken, segne all mein Tun,
    Laß in deinem Segen Tag und Nacht mich   ruh´n.
    Laß in deinem Segen Tag und Nacht mich ruh´n.

2. Segne du, Maria, jeden der da ringt,
    der in Angst und Schmerzen dir ein Ave bringt.
     Reich ihm deine Hände, daß er nicht erliegt, 
     Daß er mutig streite, daß er endlich siegt !
     Daß er mutig streite, daß er endlich siegt !

 

Gebete Rückmarsch von Altötting nach Bettbrunn

Von Altötting - Mühldorf

N: O Maria hilf, o Maria hilf/
o Maria hilf doch mir /
ein armer Sünder kommt zu Dir./
Im Leben und im Sterben,/
lass uns nicht verderben,/
lass uns in keiner Todsünd sterben,/
steh uns bei im letzten Streit,/
o Mutter der Barmherzigkeit.

N: O Maria jetzt scheiden wir/
unser Herz bleibt doch bei Dir/
wenn ich sterbe komm zu mir/
Herz und Seele schenk ich Dir

Von Mühldorf - Ampfing

M: Komm hl. Geist erfülle die Herzen Deiner Gläubigen und entzünde in ihnen das Feuer Deiner Liebe

Von Ampfing nach Schwindegg

M: O mein Jesus Verzeihung und Barmherzigkeit/
durch die Verdienste Deiner heiligen Wunden
Anschließend gewöhnliche Rosenkränze.

Von Schwindegg nach Dorfen

o Maria hilf,/ o Maria hilf,/ o Maria hilf doch mir,/sieh, es flehen Deine Kinder zu Dir,/wenn aller Mensche Hilfe bricht,/
Verläßt die Deine uns doch nicht.

(Auf dem Weg zur Kirche)

N: Sei gegrüßt viel tausendmal/ in Deinem schönen Gnadensaal/ o schönste Mutter Jesu/ bitt für uns.

Von Dorfen nach Thalheim

M: Vater in Deine Hände empfehle ich meinen Geist.

Ewiger Vater wir opfern Dir die Wunden, das kostbare Blut, Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus Christus auf und alles was er auf Erden für uns getan hat und gelitten hat für die armen Seelen im Fegfeuer und für die Bekehrung der Sünder.

Von Thalheim - Wartenberg

M; Unbeflecktes Herz Mariä entzünde unser Herz mit der Liebe Jesu von welcher Du brennst.

Von Wartenberg - Moosburg

Gewöhnliche Rosenkränze

Von Moosburg - Mauern

Komm heiliger Geist, erfülle die Herzen Deiner Gläubigen und entzünde in ihnen das Feuer Deiner Liebe.

N:Komm o Geist der Heiligkeit mach Dir unser Herz bereit Ienke, was da Irre geht führe uns den rechten Weg.

Von Mainburg - Aiglsbach

Gewöhnliche Rosenkränze

Von Aiglsbach - Vohburg

(2x)

N:Ich vertraue o himmlischer Vater und opfere Dir die Vereinten Herzen Jesu und Maria auf die siegreichen blutenden Wunden Jesu und die Tränen unserer lieben himmlischen Mutter.

Herr Dein Wille geschehe

Anschließend gewöhnliche Rosenkränze

Von Vohburg - Oberdolling

Komm heiliger Geist, erfülle die Herzen Deiner Gläubigen und entzünde in ihnen das Feuer Deiner Liebe.

Komm o Geist der Heiligkeit mach Dir unser Herz bereit lenke, was da irre geht führe uns den rechten Weg.

Von Oberdolling - Bettbrunn

Glorreicher Rosenkranz